|
Gabionen-Füllmaterialien
Der Kreativität bei der Befüllung der Drahtgitterkörbe sind kaum Grenzen gesetzt. Es gibt unterschiedliche Materialien mit interessanten Formen und Farben, die verwendet und kombiniert werden können. So wird die Konstruktion ein echter Hingucker.

Passend zur Maschenweite der Gabionen müssen die Steine ausgewählt werden. Folgende Grundregeln sollte man beachten: Gitter mit einer Maschenweite von 5x20cm können mit 50-80-90mm großen, und 2,5x20cm Netze mit 20-30, höchstens mit 90mm großen Steinen gefüllt werden. So wird unser Zaun gleichmäßig und schön gefüllt sein.

Kombiniert man die Natursteine untereinander, lassen sich innerhalb einer Gabione äußerst attraktive Muster anordnen. Natürlich können auch ganze Gabionen-Säulen mit unterschiedlichen Steinfarben nebeneinander platziert werden.

Das Füllmaterial des Zauns und der Stützmauer muss zur Stabilität der Konstruktion beitragen. Hier spielen neben Optik auch die Bodengegebenheiten, die Statik, die Form der Gabionen-Elemente und die Witterungsbeständigkeit eine große Rolle. Oft ist grobes, rustikales Steinmaterial aus der Umgebung die richtige Wahl.

In Wohnsiedlungen sollte man unbedingt die ästhetischen Aspekte beachten. Hier ist nicht nur das attraktive Füllmaterial wie Sandstein, Granit, Kiesel oder Marmor, sondern auch die Art und Weise der Füllung (per Hand oder maschinell) wichtig. Eine Alternative zur Befüllung mit Natursteinen sind geschichtete Dachziegel. Sie verleihen den Gabionen eine lineare Struktur. Tonrohre, geschichtete Holzplanken oder massive Holzpflöcke kreieren eine leichte, offene und natürlich runde Optik.

Mit Kokosmatten ausgekleidete und anschließend mit Erde gefüllte Gabionen können oben oder auch seitlich bepflanzt werden.

Zum fröhlichen und farbenfrohen Blickfang werden die Drahtgitterkörbe, wenn sie mit bunten Glasbrocken oder Recyclingmaterial gefüllt werden.

Durch die Kombination der Füllmaterialien entstehen zahlreiche Möglichkeiten, um die Steinkörbe einzigartig, harmonisch und edel zu zaubern. Europaweit bekannte moderne Kunstwerke entstanden mit dieser traditionellen Technologie.
sargasfeher_haloban.jpg,
(id: 252)
feher_meszko_a_haloban.jpg,
(id: 238)
(id: 238)
vilagosszurke_meszko.jpg,
(id: 264)
(id: 264)
bazalt_ives_kosarban.jpg,
(id: 236)
(id: 236)
szurke_meszko_ives_kosarban.jpg,
(id: 254)
(id: 254)
feher_meszko.jpg,
(id: 239)
(id: 239)
IMG_9991.jpg,
(id: 244)
(id: 244)
IMG_9995.jpg,
(id: 246)
(id: 246)
sargasfeher_meszko.jpg,
(id: 251)
(id: 251)
szurke_meszko.jpg,
(id: 255)
(id: 255)
IMG_9996.jpg,
(id: 247)
(id: 247)
toltesvariacio2_kuglifa.jpg,
(id: 260)
(id: 260)
toltesvariacio3_tort_cserep.jpg,
(id: 261)
(id: 261)
Galerie - 13 Bild(er)
Illustration 1.
Sie finden sicher bei uns die passenden Steine.
Klicken Sie auf das Bild um die Galerie zu starten!
sargasfeher_haloban.jpg,
(id: 252)
(id: 252)
feher_meszko_a_haloban.jpg,
(id: 238)
(id: 238)
vilagosszurke_meszko.jpg,
(id: 264)
(id: 264)
bazalt_ives_kosarban.jpg,
(id: 236)
(id: 236)
szurke_meszko_ives_kosarban.jpg,
(id: 254)
(id: 254)
feher_meszko.jpg,
(id: 239)
(id: 239)
IMG_9991.jpg,
(id: 244)
(id: 244)
IMG_9995.jpg,
(id: 246)
(id: 246)
sargasfeher_meszko.jpg,
(id: 251)
(id: 251)
szurke_meszko.jpg,
(id: 255)
(id: 255)
IMG_9996.jpg,
(id: 247)
(id: 247)
toltesvariacio2_kuglifa.jpg,
(id: 260)
(id: 260)
toltesvariacio3_tort_cserep.jpg,
(id: 261)
(id: 261)